Mitmachen – für Musikanten

Ein Fest für Alle

Straßen verbinden und führen Menschen zusammen. Deshalb sind auch die Saitenstrassen offen für alle Volksmusikantinnen und Volksmusikanten und auch für Musiker, die klassische Musik spielen. Jeder der mag, darf teilnehmen und sich für die Saitenstraßen anmelden. Zusätzlich lädt unser Kuratorium (Klaus Thumm [Mittenwald], Bernhard Benz [Krün], Maria Holler und Simone Anzenberger [Wallgau], Stefan Frühbeis [BR], Prof. Peter Kostner [ORF]) gezielt ausgewählte und renommierte Volksmusikgruppen ein.  Alle Musikant(inn)en erhalten freie Kost und Logis und einen kostenlosen Festivalpass, der zum Eintritt in alle Veranstaltungen berechtigt.

Infoblatt – hier herunterladen

Ihr wollt mitmachen? Wir freuen uns auf Euch!

Füllt einfach unser Anmeldeformular auf, das sich im Moment noch hier befindet.

Infos für Musikant(inn)en

Wie lange sollt Ihr spielen?

Wir haben die Bühnenzeiten in Zeitfenster von einer Stunde eingeteilt. Jedes Zeitfenster wird von mindestens zwei Gruppen bespielt, damit die Abwechslung für die Musikanten und Zuhörer größer ist. Jede Gruppe sollte pro Tag drei Zeitfenster spielen. Gebt einfach bei der Anmeldung Bescheid, an welchen Tagen Ihr zum Musikfest kommt und wie viele Zeitfenster Ihr gestalten möchtet. Die endgültige Spielplanentscheidung treffen die Saitenstraßen.

Spielt man immer nur auf einer Bühne?

Nein, die Musikant(inn)en wechseln durch. Für alle, die nicht mit PKW anreisen, organisieren wir einen Shuttleservice zwischen den Bühnen.

Gibt es Bühnentechnik?

Grundsätzlich spielen wir bei den Saitenstraßen unverstärkt, wobei es einige Bühnen mit Verstärkung gibt, so dass vor allem kleinere Gruppen und leisere Instrumente verstärkt werden können.

Wo kann man übernachten?

Bei der Alpenwelt Karwendel gibt es eine Übersicht über alle Unterkünfte: https://www.alpenwelt-karwendel.de/suchen-buchen.

Wer von weiter her anreist, bekommt Übernachtungen kostenfrei (Achtung: begrenztes Kontingent, Übernachtungen im Doppelzimmer).

Was tun bei schlechtem Wetter?

Die Saitenstraßen finden bei jedem Wetter statt. Die Bühnen sind überdacht. Außerdem planen wir Ersatzspielorte in festen Sälen ein und halten einen Schlechtwetterspielplan bereit.